Donnerstag, 6. Februar 2014

[Monthly Review] Januar

Ihr Lieben,

und da war auch schon wieder Nummer 1 von 12 vorbei.. Der Januar ging wirklich schnell, was vielleicht auch daran lag, dass ich in gewisser Weise noch in einem Wintertrott gefangen bin.. konnte mich nicht zu viel aufraffen und war auch teilweise echt in einer Depristimmung.. Umso mehr hoffe ich natürlich, dass der Februar ein paar mehr Sonnenstrahlen bringt!

Gelesen: nur Zeitschriften
Gehört: mal wieder richtig viel; ich hab Karen Rose für mich entdeckt und direkt drei ihrer Hörbücher im Januar gehört: Todesspiele, Todesstoss und Todeskleid
Gesungen: im Chor und für meine Mutter ein Geburtstagsständchen am Telefon
Gesehen: mal wieder in der Sneak: Erbarmen (auf Basis des Buches von Jussi Adler Olsen), ansonsten Filme zu Hause mit dem Schatz: Walter Mitty, Way way back und Serien
Gewesen: in Österreich, auf zwei Dienstreisen, auf einem Umzug, mal wieder in einem Fitnessstudio (nichts für mich..)
Getrunken: viiiiiel Tee und viel Wasser
Gegessen: zum Glück wieder einigermaßen WW konform.. also viel Obst und Gemüse, aber natürlich auch zwischendurch schnabuliert ^^
Gekocht: endlich wieder etwas mehr.. Es hilft mir hier wirklich, mir Essens- bzw. Kochpläne für die nächste Woche zu erstellen und dann am Samstag dafür einzukaufen. So gab es bspw.: Hühnerfrikassee, Rouladen, Schollenrolle, etc.

Gefreut: über ein wieder funktionierendes Handy, selbstgemachtes Sushi, Zeit mit Freunden, ...

Geplant: Urlaub mit S... und die Planung ist noch lange nicht abgeschlossen.. Da wir dieses Jahr endlich mal wieder weiter wegwollen, würden wir auch gerne länger weg. Es sind drei Wochen angedacht; aber ich sag euch, es ist wahnsinnig schwer zu zweit drei Wochen zu finden, die man kann.. Momentan läuft es auf Oktober hinaus; wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude.
Gebaut: diese Kategorie ist ja rausgefallen und durch folgende ausgetauscht wurden:
Genäht: im Januar eher weniger.. geschuldet der fehlenden Zeit und auch teilweise mangelnder Motivation.
Gelacht: bei Serien und Filmen
Geärgert: Kennt ihr das, wenn man bei der Arbeit manchmal sehr wenig zu tun hat? Ich finde das immer anstrengend .. schlimmer als wenn man zu viel zu tun hat.

Gekauft: naja, bezahlt: Gebühr für den Austausch des Handys, ansonsten eher wenig gekauft: eine Strickjacke, eine Bluse und viiiele Lebensmittel

Gesportelt: joa.. war okay: Yoga bei der Arbeit und wieder öfter beim Zumba gewesen. Nur zum Laufen kann ich mich noch nicht wieder motivieren.
Geweint: soweit ich weiß.. nein
Gefühlt: in einem kleinen Neujahrstief

Gedacht: wie abhängig man doch heutzutage von seinem Smartphone ist..

Ich freue mich auf den Februar.. hauptsächlich auf Quality Time mit dem Schatz: zwei Weihnachtsgeschenke einlösen (Knorkator Konzert und Phantom der Oper) und den 8. Jahrestag feiern. Ansonsten hoffe ich auf weitere Frühlingsanzeichen und blicke gespannt dem Wetterbericht für unseren Parisaufenthalt entgegen.

Lieber Februar, bitte sei ein super Monat mit vielen kleinen Freuden!

Wie war euer Januar und worauf freut ihr euch im Februar?

Grüßlis, LadyPeach =)

Kommentare:

  1. 8. Jahrestag ist schon 'ne Hausnummer! :) Und Karen Rose habe ich auch mal gelesen, glaube ich. Mehr seichter Thriller oder? ;) Das Sushi sieht super charmant aus! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joa, Karen Rose ist leichter Krimi.. und immer mit einer Liebesgeschichte dabei. ;) Ich mag die Bücher gerne, auch wenn sie alle ähnlich sieht.

      Löschen

Danke für dein Kommentar! :)